Therapie
In den USA wurde erstmals bereits in den 1970er Jahren darauf hingewiesen, dass eine juvenile AD(H)S bei Erwachsenen häufig nicht abklingt, sondern mit veränderter Symptomatik („Transition“) und oft mit psychiatrischer Komorbidität persistiert. So nimmt die motorische Hyperaktivität oft ab, die innere Unruhe und die Kernsymptomatik der verkürzten Aufmerksamkeitsspanne dagegen nicht. In Deutschland begannen Ärzte erst ...
Recht
Der Deutsche Bundestag hat das „Gesetz zur Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe“ (Legal Highs) beschlossen. Das Gesetz sieht ein weitreichendes Verbot des Erwerbs, Besitzes und Handels mit neuen psychoaktiven Stoffen (NPS) und eine Strafbewehrung der Weitergabe von NPS vor. Dabei bezieht sich das Verbot erstmals auf ganze Stoffgruppen.Dem Verbot von Stoffen ... ...
Prävention
Gerade für junge Menschen stellen Feiern und „Party machen“ einen bedeutenden Bestandteil ihrer Lebenswelt dar. Mit dem Feiern ist oft ein riskanter Freizeitkonsum von Alkohol und illegalen psychoaktiven Substanzen verbunden. Die unbekannte Zusammensetzung und der unbekannte Wirkstoffgehalt dieser Substanzen stellt dabei ein zusätzliches Risiko für die Konsumenten dar. In der Partyszene erreicht man mit den ...
Therapie
Die Hepatitis C ist unter i.v. Drogengebrauchern mit 23 bis 54 % weitaus stärker verbreitet als in der Allgemeinbevölkerung. 80 % der Erkrankungen verlaufen chronisch und können dann schwere Leberschädigungen wie Zirrhose und maligne Tumoren verursachen. ...
Syndicate content